Vergessen Sie Ihr Alter - Vom: 22.09.2014

Gesichtscremes mit hochwertigen Anti-Aging-Wirkstoffen können die Haut glätten und geschmeidig erhalten.

Vergessen Sie Ihr Alter!

Heute fühlen sich Frauen einfach länger jung. Doch oft verrät das Gesicht ihr wahres Alter. Geeignete Hautpflege kann die Haut länger prall und jugendlich wirken lassen.

Umfragen haben gezeigt: Um den 30. Geburtstag herum fühlen sich Frauen am attraktivsten. Das „Mischungsverhältnis“ aus Ausstrahlung, Selbstbewusstsein und biologischer Schönheit ist jetzt perfekt. Im Spiegel erblicken sie das Gesicht, das sie sich später zurückwünschen. Der Teint strahlt, das Gewebe ist fest. Etwa ab dem 40. Lebensjahr ändert sich das: Das Gefühl bleibt „jung“, während das Gesicht letztlich doch mit der Zeit geht.

Zeichen der Zeit

Der natürliche Alterungsprozess läuft in allen Schichten unserer Haut ab. In der obersten Hautschicht, der Epidermis, werden weniger Lipide gebildet, die Zellerneuerung gerät ins Stocken, die Zellen produzieren weniger feuchtigkeitsbindende Hyaluronsäure. Parallel dazu verringern sich das Feuchtigkeitsniveau in der Lederhaut (Dermis) und das subkutane Fettgewebe, wodurch das Gesicht an Volumen verliert. Die Haut braucht jetzt insgesamt länger, um sich zu erneuern – dieser Prozess kann sich von 28 Tagen auf 40 bis 60 Tage ausdehnen.

Die Folgen der Hautalterung werden früher oder später sicht- und spürbar: Die Haut wird trockener, verliert an Elastizität, die Gesichtskonturen erscheinen weniger klar, Fältchen und Falten bilden sich. Es sind aber nicht nur die Falten, die uns älter erscheinen lassen, sondern auch der Verlust an Volumen. Das macht sich zuerst um die Augen, an den Wangen, an Kinn und Hals bemerkbar.

Cremen mit Köpfchen

Aufhalten können wir die Hautalterung natürlich nicht, wohl aber einiges tun, um sie hinauszuzögern und ihre sichtbaren Spuren zu kaschieren. Hochwertige, hauttypgerechte Kosmetika aus der Apotheke leisten hier gute Dienste.

Sie enthalten häufig spezielle Anti-Aging-Wirkstoffe, die die Haut schützen, glätten, ihre Regeneration fördern und ihr verlorenes Volumen zurückgeben. Zu den bekannten Anti-Aging-Substanzen aus Tuben und Tiegeln gehören beispielsweise Vitamin A, C und E, Coenzym Q 10 und Hyaluronsäure. Um lichtbedingter Hautalterung vorzubeugen, sollten alle, die sich viel im Freien aufhalten zusätzlich darauf achten, dass ihr Tagespflege-Produkt mit einem UVA- und UVB-Lichtschutzfilter ausgestattet ist.

Was die Haut jung hält

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen