SOS: Schnelle Hilfe für die Schönheit

Allgemein Dermatologe Kosmetik
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

 

SOS: Schnelle Hilfe für die Schönheit  

Pickel auf der Stirn, Bläschen an der Lippe, eingerissener Fingernagel – kleine Schönheitsprobleme treten oft dann auf, wenn man sie am wenigsten brauchen kann. Wir sagen, was im Akutfall hilft. 

Ärgerlich: Fleckiger Selbstbräuner

Ist die Haut nach dem Auftragen des Selbstbräuners fleckig oder streifig, muss die Farbe so schnell wie möglich wieder runter. Ein Körperpeeling macht das Malheur zwar nicht ungeschehen, kann aber schon weiterhelfen. Damit das Ergebnis künftig gleichmäßiger wird, sollten Sie vor dem Griff zum Selbstbräuner immer ein Körperpeeling machen, das abgestorbene Hautschuppen entfernt. Ebenfalls wichtig: Hände gleich nach dem Auftragen der Tubenbräune gründlich waschen, damit sich die Handflächen nicht verfärben.   

Quälend: Herpesbläschen an der Lippe

Mit Kribbeln und Spannen an der Lippe kündigt sich ein Herpesausbruch an, ehe kurz darauf die schmerzhaften und ästhetisch störenden Bläschen sprießen. Um Schlimmeres zu vermeiden, gilt: Sofort aktiv werden und schon beim ersten Kribbeln eine antivirale Herpescreme (Apotheke) auftragen. Das kann die Heildauer verkürzen und die Symptome lindern.

Unansehnlich: Geschwollene Augen

Zu lange gefeiert und zu wenig geschlafen? Dann sind die Augen am nächsten Morgen oft gerötet und geschwollen. SOS-Tipp: Zwei kalte Teelöffel (aus dem Kühlschrank) auf die geschwollenen Lider legen. Super Schönmacher sind Augengele aus der Apotheke mit abschwellenden und erfrischenden Inhaltsstoffen.

Schmerzhaft: Blase am Fuß

Wer sich eine Blase gelaufen hat, muss auf High Heels wohl erst einmal verzichten. Um den Druckschmerz zu lindern und die betroffene Stelle zu schützen, sind Blasenpflaster hilfreich. Um Blasen an den Füßen vorzubeugen, gilt: In High Heels farblose Füßlinge tragen, um Reibung durch Schwitzen zu vermeiden. Und neue Schuhe immer gut einlaufen, ehe es damit auf Shopping-Tour oder zur Party geht.

Unangenehm: Eingerissener Nagel

Vor allem trockene Nägel reißen schnell ein. Aber auch die stabilsten, wenn man an etwas hängenbleibt. Reparaturkleber ist dann eine gute Sache. Wer keinen zur Hand hat, muss den Nagel so kurz wie nötig in Form feilen. Wer zu brüchigen Nägeln neigt, kann sie mit speziellen Nagelhärtern aus der Apotheke stärken.   

Störend: Pickel im Gesicht

Ein wichtiger Termin steht an? Dann kann man Pickel wahrlich nicht brauchen. Mit einem antibakteriellen Abdeckstift und etwas Make-up lassen sich Pickel gut kaschieren. Damit Hautunreinheiten möglichst gar nicht erst auftauchen, ist es wichtig, sich am Abend immer gründlich abzuschminken und die Haut sanft zu reinigen.

Bildnachweis: ©goodluz – stock.adobe.com