Angst vor Schminke - Vom: 05.08.2018

Angst vor Schminke

Auf Volksfesten oder auf Geburtstagen kann das wohlmeinende „Kinderschminken“ manchem Kind große Probleme machen, und auch Gesichter mit einem kräftigen Make-up können es im Alltag ängstigen. Der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Achim Dörpfeld aus Wuppertal erläutert, warum die Angst vor dem Schminken keine harmlose Marotte ist.

von Karsten Kulms

In Elternforen sind Schminkphobien von Kindern immer wieder ein Thema. Was steckt dahinter?

Achim Dörpfeld:

Grundsätzlich sind Phobien eine Verschiebung von Ängsten auf Sachen, die harmlos sind. Grundängste, die bei Kindern häufig vorkommen, sind Trennungs- und Verlustängste oder die Angst vor Überforderung. Die Angst vor dem Schminken ist lediglich die Projektion dieser Grundängste auf den Gegenstand, die Schminke.

Wächst sich eine solche Angst im Verlauf des Heranwachsens aus, oder müssen Eltern damit rechnen, dass ihr Kind auch im Jugend- und Erwachsenenalter unter einer Schminkphobie leidet?

Achim Dörpfeld:

Die konkret geäußerte Angst vor dem Schminken kann sich auswachsen. Das Problem ist aber, dass sich tieferliegende Ängste und Probleme dann auf etwas anderes verlagern wie etwa Examensängste, allgemeine Versagensängste, etc. Auch Depressionen können die Folge sein.

Ab wann sollte die Schmink-Angst professionell behandelt werden?

Achim Dörpfeld:

Wird die Abneigung gegen das Schminken auffällig, sollten Eltern nicht abwarten, sondern umgehend eine professionelle Beratung aufsuchen. Gerade im Kindesalter kann eine Phobie dazu führen, dass das Kind weiterführende Probleme bekommt, weil Make-up und Schminke im Alltag nun mal allgegenwärtig sind. Dadurch können sich seine ursächlichen Ängste wie Schulangst oder Versagensängste noch verstärken.

Der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Achim Dörpfeld aus Wuppertal warnt, dass die Angst vor Schminke bei Kindern ein Hinweis auf tiefliegende psychologische Probleme ist.

Quelle: S&D Verlag GmbH, Geldern

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen