Ganzer Lachs aus dem Ofen - Vom: 23.10.2016

Lachs liefert nicht nur viele Vitamine und Mineralstoffe, sondern besitzt auch einen hohen Anteil an herzgesunden Omega-3-Fettsäuren.

Ganzer Lachs aus dem Ofen

Ein schnelles Festessen für Fischfreunde: Der Lachs kommt duftend aus dem Ofen, die Beilagen bereiten Sie in der Zwischenzeit. Statt Broccoli schmecken dazu auch andere frische Gemüse oder ein knackiger Salat.

Zutaten (für 6 Portionen):

Zubereitung:

Den Lachskopf und Innereien vom Fischhändler entfernen lassen. Lachs waschen, die Innenseiten der Bauchlappen von schwarzen Häutchen befreien und trockentupfen. Die Fischhaut auf beiden Seiten quer einritzen, den Fisch von innen und außen salzen. Margarine mit Dill, Zitronensaft, Zitronenschale, Salz und Pfeffer mit einer Gabel verrühren. Würzmargarine in die Einschnitte des Lachses streichen, den Rest in die Bauchhöhle streichen. Den Lachs auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Umluft: 175° C) ca. 30 Minuten garen. Lachs auf eine große Platte legen und warm stellen. Bratfond mit dem Fischfond loskochen, entfetten und durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen. Koch-Creme dazugeben, aufkochen, Soßenbinder mit einem Schneebesen einrühren, noch einmal aufkochen. Zum Schluss die Krabben unterheben und die Soße zu dem Lachs servieren. Dazu schmecken Broccoli und Kartoffeln.

Pro Portion: 479 kcal/1995 kJ, 0,7 BE

Foto/Rezept: Unilever/Rama

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen