Deutschland – eine Denkreise - Vom: 23.06.2018

Deutschland – eine Denkreise

Unter dem Motto „Deutschland – eine Denkreise“ finden Sie in jeder Ausgabe eine Rubrik mit Übungen zu einem der 16 Bundesländer. Nutzen Sie die Denksportaufgaben, und lernen Sie mit ihnen Deutschlands Bundesländer besser kennen.

Mecklenburg-Vorpommern

Seen, Geschichte und Geschichten

Mit Mecklenburg-Vorpommern besuchen wir dieses Mal ein Bundesland, das im Verborgenen mit vielen Superlativen auf sich neugierig macht.

von Karsten Kulms

Mit einer Fläche von 23.185 Quadratkilometern steht Mecklenburg-Vorpommern zwar im Größenvergleich erst an sechster Stelle der deutschen Flächenländer. Mit einer Einwohnerdichte von knapp 70 Einwohnern pro Quadratkilometern ist es aber das Bundesland mit der geringsten Bevölkerungsdichte. Die geschichtsträchtigen Hansestädte Rostock, Wismar, Greifswald, Stralsund, Wolgast und Anklam entlang der fast 2.000 Kilometer langen Ostsee-Küstenlinie sind für ihre Architektur der mittelalterlichen „Backsteingotik“ weltberühmt.

Aber auch in der Natur der weitläufigen Landschaften findet sich so mancher Schatz: Die weitläufigen Buchenwälder im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen und im Müritz-Nationalpark in der Mecklenburgischen Seenplatte wurden im Juni 2011 als UNESCO-Welterbe der Menschheit ausgezeichnet. Und die Mecklenburgische Seenplatte mit ihren mehr als 1.000 Seen gilt als Europas größtes geschlossenes Seengebiet. Hier kommen aber nicht nur Wassersportler auf ihre Kosten. Denn verträumte Dörfer und verwinkelte Kleinstädte, charmante Gutshöfe und verwunschene Schlösser laden auch Kulturinteressierte ein, jeden Tag etwas Neues zu entdecken.

Quelle: S&D Verlag GmbH, Geldern

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen