Gemüsepfanne mit Rindfleisch - Vom: 23.02.2018

Gemüsepfanne mit Rindfleisch

Asiaten bereiten häufig die komplette Mahlzeit, bis auf den Reis, in einer einzigen Pfanne zu:
Alle Zutaten werden klein geschnitten und nur kurz gebraten, damit sie ihren vollen Geschmack und ihre Nährstoffe behalten. Vegetarier können das Rindfleisch in diesem Rezept gut durch Tofu ersetzen, der ebenfalls mariniert und dann kurz gebraten wird.

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

Das Fleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in dünne, mundgerechte Scheiben schneiden. Sojasauce mit gleicher Menge Sonnenblumenöl und der Stärke verrühren, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und die Fleischscheiben darin 30 Minuten marinieren. Inzwischen das Gemüse putzen und waschen, die Sojasprossen abtropfen lassen und den Basmati-Reis nach Packungsangabe zubereiten. Frühlingszwiebeln in Ringe, Lauch in breite Streifen, Champignons in Scheiben, Möhren in Stifte schneiden. Paprikaschoten vierteln, die Kerne entfernen und in Stücke schneiden. Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und fein hacken. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und in einer Pfanne im heißen Öl kräftig anbraten. Herausnehmen und warm stellen. Die Marinade in die Pfanne gießen, zum Kochen bringen, das Gemüse zugeben und alles 6-7 Minuten garen. Das Fleisch zugeben und nochmals einige Minuten mit erhitzen. Nachwürzen und mit Ingwer und Koriander pikant abschmecken.

Pro Portion: 552 kcal/2311 kJ, 5,0 BE

Quelle: www.ratgebergesund.de

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen