7 frühlingsfrische Tipps - Vom: 19.07.2018

7 frühlingsfrische Tipps

Noch 7 Wochen bis zum Sommer!

Starten Sie fit, gesund und schön in die warme Jahreszeit.

Der Countdown läuft!

1. Bauchfrei bitte: Fettpölsterchen am Bauch können nicht nur optisch störend sein, sondern sind häufig auch eine Gefahr für die Gesundheit. Denn überflüssiges Bauchfett gilt als bedeutender Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bei Frauen wird es ab einem Taillenumfang von 88 Zentimetern kritisch, bei Männern ab 102 Zentimetern. Greifen Sie also am besten gleich zum Maßband und finden Sie heraus, ob Sie sich in der Gefahrenzone bewegen. Wenn ja, ist es Zeit abzuspecken.

2. Kauen mit Köpfchen: Essen Sie jetzt ganz bewusst und falls erforderlich kalorienreduziert. Damit die Pfunde in den nächsten Wochen wirklich purzeln und die Diät keinen Frust bereitet, gilt: Setzen Sie nicht auf Radikalkuren und dubiose Wunderdiäten, sondern auf eine abwechslungsreiche, vollwertige Mischkost mit vielen frischen und von Natur aus kalorienarmen Lebensmitteln. In der Apotheke gibt es zudem Produkte, die beim Abnehmen helfen und die Ernährungsumstellung unterstützen können.

3. Dufte Durstlöscher: Nicht nur Pommes, Burger und Sahnetorte, auch zuckersüße Erfrischungsgetränke sind Kalorienbomben. Machen Sie um Softdrinks wie Cola, Limo & Co. lieber einen Bogen. Auch Fruchtsäfte sind aufgrund des hohen Fruchtzuckergehalts oft echte Dickmacher. Wer den Durst kalorienfrei löschen möchte, sollte reichlich Wasser und ungesüßte Früchte- und Kräutertees trinken — in der Apotheke gibt es köstliche Teemischungen! Erfrischend leicht sind auch Saftschorlen.

4. Sport macht Spaß: Warme, sonnige Tage laden dazu ein, an der frischen Luft aktiv zu werden. Gut für die Kondition sind Ausdauersportarten wie Joggen, Radeln und Nordic-Walking. Geselligkeit verspricht Sport im Verein. Wie wäre es mit Tennis, Golf oder Rudern? Auch Sportmuffel sollten sich ihrer Gesundheit zuliebe aufraffen und in die Turnschuhe schwingen. Wer allein Probleme mit Motivation und Durchhaltevermögen hat, bewegt sich vielleicht lieber zu zweit — mit der besten Freundin, einer Nachbarin oder schließt sich einer Walking-Gruppe an. Wichtig fürs Durchhalten: Der Sport muss wirklich Spaß machen!

5. Gut zum Fuß: Ob in Flip-Flops im Biergarten oder barfuß am Strand — bald sind die Füße immer im Blickpunkt. Deshalb haben sie schon jetzt viel Aufmerksamkeit verdient. Gönnen Sie ihnen regelmäßig ein lauwarmes Fußbad mit pflegenden Zusätzen und nach dem gründlichen Abtrocknen eine Creme-Massage. Kühlende, desodorierende Fußgele oder Cremes halten die Füße auch bei Wärme frisch.

6. Natur pur: Sie möchten entspannt in den Sommer starten? Dann sollten Sie regelmäßig vom Alltag abschalten. Wanderungen sind dafür perfekt. Denn beim gleichmäßigen, zügigen Gehen an der frischen Luft — durch Felder, Wald und Wiesen, an einem See entlang oder über sanfte Hügel — lockern sich Verspannungen, die Gedanken werden frei und die Seele lächelt. Schön, dass ganz nebenbei auch noch Herz und Kreislauf, Muskeln und Abwehrkräfte vom Wandern profitieren.

7. Sicher gebräunt: Ein sanft gebräunter Teint gilt als attraktiv. Aber leider können die UV-Strahlen der Sonne unserer Haut auch großen Schaden zufügen. Verzichten Sie deshalb auf ausgedehnte Sonnenbäder und tragen Sie immer eine Sonnencreme mit ausreichend hohem Lichtschutzfaktor auf, ehe Sie ins Freie gehen. Welcher Sonnenschutz zum Hauttyp passt, weiß der Apotheker. Vom Bräunen im Sonnenstudio raten Experten ab, es fördert Hautalterung und Hautkrebs. Ungefährlich ist hingegen der Griff zum Selbstbräuner aus der Tube.

Die Natur erblüht – tun Sie es ihr nach.

Quelle: www.ratgebergesund.de

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen