Entspannt im Advent - Vom: 11.12.2018

Entspannt im Advent

Alle Jahre wieder hat uns der Weihnachtsstress fest im Griff. Diesmal nicht. entkommen Sie dem Trubel.

Gutes Timing

Kurz vor Weihnachten stapeln sich die Termine: Adventskaffee hier, Weihnachtsessen da. Dazwischen Plätzchen backen, die Wohnung festlich schmücken, und der Geschenke-Marathon scheint kein Ende zu nehmen. Jetzt ist gutes Zeitmanagement Gold wert. Planen Sie Ihre Vorhaben großzügig, sodass noch genug Freiraum für Sie bleibt.

Auszeiten einräumen

Sie tingeln von einem Termin zum nächsten? Dann schalten Sie einen Gang zurück und trauen Sie sich, Nein zu sagen. Sie müssen nicht allen Anforderungen entsprechen.

Führen Sie gerade jetzt in der Adventszeit neben Ihrer To-do-Liste auch einen Entspannungsplaner und halten Sie sich strikt an Ihre Verabredungen mit sich selbst.

Gönnen Sie sich immer dann eine Auszeit, nachdem Sie eine Weihnachtspflicht erfüllt haben. Das kann ein Spaziergang durch die Natur sein, ein Wellnessbad mit Ihrem Lieblingsduft, ein Leseabend auf der Couch oder etwas anderes, was Ihrer Seele guttut.

Zusammen ist es leichter

Bleibt wieder alles an Ihnen hängen? Das Weihnachtsmenü planen, backen, kochen, dekorieren? Schluss damit. Gemeinsam ein Diner zu zaubern, macht doch viel mehr Spaß. Bitten Sie alle Ihre Gäste etwas mitzubringen, um dann zusammen ein Festmahl zuzubereiten, das sicherlich unvergesslich wird.

Anti-Stress-Programm

Die Weihnachtshektik wächst Ihnen über den Kopf? Dauerstress kann ein krank machender Faktor sein. Sorgen Sie für Ihre persönlichen Ruheinseln und achten Sie zusätzlich auf eine gesunde Ernährung – auch jetzt in der Weihnachtszeit, wenn die Versuchungen an jeder Ecke lauern. Keine Sorge: Naschen ist erlaubt. An den Abenden, die Sie zu Hause verbringen, darf gerne mehr Gemüse auf den Tisch. Vitalstoffreiche Kost stärkt von innen und entlastet Körper und Seele. Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf. Wer ausgeruht ist, dem kann Stress nicht viel anhaben.

Entspannung aus der Apotheke

Fällt es Ihnen schwer, abzuschalten? Steht das Gedankenkarussell nicht still? Dann vertrauen Sie auf den Rat aus Ihrer Apotheke. Hier gibt es zahlreiche Präparate auf pflanzlicher Basis, die helfen, Entspannung zu finden. Baldrian ist der Klassiker unter den beruhigenden Pflanzen. Fragen Sie nach Dragees, Tropfen oder Tinkturen. Extrakte aus der Passionsblume erleichtern den Schlaf und sorgen für innere Ruhe. Lassen Sie sich beraten, welches Mittel zu Ihnen passt.

Quelle: S&D Verlag GmbH, Geldern

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen