Was blitzschnell munter macht - Vom: 14.05.2016

Manche ätherische Öle wirken vitalisierend und konzentrationsfördernd. Ein paar Tropfen Minz- oder Limettenöl in der Duftlampe können helfen, die Müdigkeit zu vertreiben.

Was blitzschnell munter macht

Kleine Durchhänger kennt jeder. Doch wenn uns die Müdigkeit im falschen Moment erwischt, leiden Konzentration und Leistungsvermögen. Wir haben Tipps für neue Energie.

1. Laut mitsingen:

Singen macht nicht nur wach, sondern baut auch negative Spannungen ab. Also: Einfach ein mitreißendes Lied auflegen und laut einstimmen – egal, ob Sie den richtigen Ton treffen oder nicht. Noch mehr Power bringt eine Gesangseinlage im Stehen, wenn Sie dabei im Rhythmus der Musik mitschwingen oder mittanzen.

2. Nacken und Ohrläppchen massieren:

Eine tolle Übung fürs Büro – vor allem, wenn Sie nach langem Sitzen einen Durchhänger haben: Mit den Fingerspitzen einer Hand zunächst den Nackenbereich zwei Minuten durchkneten. Danach mit Daumen und Zeigefinger am Rand beider Ohren eine Minute lang nach oben und unten reiben. Das regt die Durchblutung an, fördert die Konzentration und beugt Verspannungen vor.

3. Mandeln knabbern:

Mandeln sollten unbedingt in Ihrer Schreibtischschublade griffbereit sein. Schon eine Handvoll versorgt Körper und Gehirn mit wertvollen fettlöslichen Vitaminen, Nervenvitaminen der B-Gruppe und Omega-3-Fettsäuren. Zudem sind die schmackhaften Kerne tolle Eiweißlieferanten.

4. Raus aus der Routine:

Ständig gleiche Arbeitsabläufe können müde machen und die Konzentration auf den Nullpunkt bringen. Sorgen Sie für Abwechslung: Führen Sie Telefonate im Stehen, tauschen Sie Arbeiten wenn möglich mal mit einem Kollegen, und machen Sie zwischen zwei Aufgaben eine Mini-Pause, um frische Luft zu tanken. Das macht wach und fördert die Konzentrationsfähigkeit.

5. Kaugummi kauen:

Kaugummi sorgt nicht nur für frischen Atem, sondern kann auch den Geist erfrischen. So konnte in Studien gezeigt werden, dass das Kauen dazu beträgt, die Blutzufuhr zum Gehirn und auch die Gehirnaktivität zu erhöhen und damit die Aufmerksamkeit zu steigern. Am besten wirkt Kaugummi mit etwas schärferem Minzgeschmack, denn die Aromen stimulieren die Nervenfasern.

6. Ingwerwasser trinken:

Die Scharfstoffe und ätherischen Öle des Ingwers kurbeln den Stoffwechsel an und wirken als echte Wachmacher. Kleine Energiekicks liefert zum Beispiel Ingwerwasser, das sich ruck-zuck mit Ingwertropfen aus der Apotheke zubereiten lässt.

7. Für Abkühlung sorgen:

Wen die Müdigkeit zu Hause überfällt, der muss nur kurz unter die kühle Dusche springen, um den Kreislauf wieder auf Touren zu bringen. Die Alternative fürs Büro: Kaltes Wasser über die Handgelenke fließen lassen. Danach fühlt man sich garantiert wieder frischer.

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen