Zähne und Urlaub - Vom: 29.03.2017

Gesunde Zähne im Urlaub

Im Urlaub möchte man sich vom Alltag erholen und ausspannen. Viele lassen es sich dann gutgehen, essen mehr als sonst, trinken zuckerhaltige Getränke, mehr Alkohol und haben zu wenig Bewegung. Dies schlägt sich in der Mundgesundheit nieder. Gerade in der Ferienzeit kann man Zahnschmerzen am wenigsten gebrauchen. Damit keine Beschwerden auftreten, sollte man einige Punkte beachten.

Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt

Am besten vereinbaren Sie einige Wochen vor Urlaubsbeginn eine Kontrolluntersuchung bei Ihrem Zahnarzt. Sollte eine Behandlung notwendig werden, bleibt noch genug Zeit dafür, damit bis zum Urlaub alles abgeschlossen ist. Möchten Sie während Ihrer Reise Tauchen gehen, ist dies besonders wichtig. Denn undichte Füllungen und Kronen mit Lufteinschlüssen können durch den erhöhten Druck beim Auftauchen zu Schmerzen führen.

Wichtige Artikel für die Mundhygiene

Die Utensilien, die Sie zu Hause für Ihre Zahnpflege nutzen, sollten Sie möglichst auch im Urlaub mit dabei haben. Zahnbürste und fluoridierte Zahnpasta sind ein Muss, sie sollten durch Zahnseide oder Zwischenraumbürstchen sowie eine Mundspülung ergänzt werden. Mit einer guten Mundhygiene können Sie Zahnproblemen vorbeugen. Bei einer Flugreise sollten die Zahnpflegeartikel im Handgepäck sein, für den Fall, dass der Koffer nicht am Ziel ankommt. Hier müssen Sie aber auf die Sonderbestimmungen für das Handgepäck achten. Kann man während der Anreise die Zähne schlecht putzen, empfehlen sich Zahnpflegekaugummis, die nach den Mahlzeiten gekaut werden können. Diese ersetzen das Putzen nicht, haben aber eine gewisse Reinigungswirkung.

Zahnschmerzen im Urlaub

Achten Sie auch im Urlaub auf die tägliche Mundhygiene. Treten trotz Vorsorge Zahnschmerzen im Urlaub auf, hilft oft schon der Verzicht auf Alkohol, Zigaretten und Kaffee, damit Besserung eintritt. Meiden Sie Hitze sowie körperliche Anstrengungen und lindern Sie Schwellungen mit kühlenden Umschlägen. Leichte Schmerzmittel helfen, die Tage bis zum Zahnarztbesuch zu Hause zu überbrücken. Fällt eine Füllung heraus oder löst sich eine Zahnkrone reicht es, falls keine Beschwerden auftreten, wenn Sie in der Heimat Ihren Zahnarzt aufsuchen.

Im Urlaub zum Zahnarzt

Werden die Schmerzen aber stärker, sollte immer ein Zahnarzt vor Ort aufgesucht werden. Fragen Sie im Ausland am besten bereits bei der Terminvergabe nach den voraussichtlichen Kosten und lassen sich eine Rechnung bzw. Quittung bei Barzahlung geben. Ob Ihre Krankenkasse die Kosten bei einer Notfallzahnbehandlung im Ausland übernimmt, hängt zum Beispiel von der Krankenversicherung, der Art der Behandlung und dem Urlaubsland ab.

Steht bei Ihnen bald ein Urlaub an? Dann vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin in Ihrer Zahnarztpraxis. Wir sehen dann nach, ob bei Ihren Zähnen alles in Ordnung ist. Auch unabhängig von der Reisezeit sind zwei Kontrolluntersuchungen jährlich zu empfehlen.

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen