Rauchstopp ohne Extra-Kilos - Vom: 25.04.2016

Damit Ex-Raucher ihr Gewicht halten, sollten sie ausgewogen essen und sich viel frisches Obst und Gemüse gönnen. Radikale Diäten hingegen fördern nur den Jojo-Effekt.

Rauchstopp ohne Extra-Kilos

Die Befürchtung an Gewicht zuzulegen, schreckt manchen Raucher ab, sich endgültig vom Glimmstängel zu verabschieden. Dabei kann der Rauchstopp auch ohne zusätzliche Pfunde gelingen. Wir sagen, wie.

Mehr Gesundheit, mehr Lebensqualität, mehr Geld im Portmonee – es gibt viele gute Argumente, mit dem Rauchen aufzuhören. Doch viele scheuen den Rauchstopp, weil sie befürchten, danach unweigerlich zuzunehmen. Vor allem Frauen haben Angst vor Speckröllchen. Die Sorge ist nicht vollkommen unbegründet, denn tatsächlich legen viele Ex-Raucher ein paar Pfunde zu. Innerhalb der ersten ein bis zwei Jahre nach der letzten Zigarette bringen sie im Schnitt rund vier bis fünf Kilogramm mehr auf die Waage.

Rauchen bremst den Appetit

Dafür gibt es eine Reihe von Gründen. So ist beispielsweise bekannt, dass Nikotin Stoffwechselvorgänge beschleunigt, Raucher deshalb einen höheren Energieumsatz haben und täglich bis zu 200 Kilokalorien mehr verbrauchen. Außerdem wirkt Rauchen appetithemmend. Neueren Erkenntnissen zufolge begünstigt möglicherweise auch eine Umstellung der Darmflora nach dem Rauchstopp die Gewichtszunahme.

Zugegeben: Zwei, drei oder gar vier Kilos mehr auf die Waage zu bringen, das ist ärgerlich. Aber eine Gewichtszunahme in dieser Größenordnung stellt verglichen mit den drohenden Gesundheitsschäden durchs Weiterrauchen ein eher geringes gesundheitliches Problem dar. Wer verhindern möchte, dass die Gewichtskurve ansteigt, kann und sollte bewusst gegensteuern.

Frisch statt süß

Das heißt vor allem: Anstelle der gewohnten Kippe bloß nicht ständig zum Schokoriegel, zur Keks-Packung oder zur Fruchtgummi-Tüte greifen. Denn zuckerreiche Naschereien sind echte Kalorienbomben. Besser: Zwischendurch etwas Frisches und Gesundes knabbern – zum Beispiel Obst und Gemüse der Saison, appetitlich in Stücke geschnitten. Kalorien sparen kann, wer mit Fett bewusst umgeht und reichlich leichte Schlemmereien genießt – zum Beispiel knackige Salate, mageres Geflügel, leckere Gemüse- und Fischgerichte. Beim Gewichthalten helfen zudem schlanke Durstlöscher wie Wasser und ungesüßte Früchte- und Kräutertees aus der Apotheke.

Rauchstopp: So hilft der Apotheker

Um den Einstieg in ein rauchfreies Leben zu erleichtern, gibt es therapeutischen Nikotinersatz in unterschiedlichen Darreichungsformen und Wirkstärken, zum Beispiel

Bitte lassen Sie sich in der Apotheke beraten!

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen