Aromatherapie für Aufgeweckte - Vom: 09.04.2018

Aromatherapie für Aufgeweckte

Es liegt was in der Luft … Düfte, mit denen die Frühjahrsmüdigkeit wie weggepustet ist.

von Stefanie Deckers

Die Murmeltiere unter uns müssen jetzt ganz tapfer sein. Die Zeit der langen, dunklen Nächte ist bald vorbei. Mit Beginn der Sommerzeit – in der Nacht zum 25. März – werden wir um eine ganze Stunde Schlaf beraubt. Langschläfer haben mit der Zeitumstellung mehr zu kämpfen als Frühaufsteher. Sie kommen morgens schlecht aus dem Bett, finden nur langsam in die Gänge und die Tagesmüdigkeit fühlt sich an wie ein bleischwerer Klotz am Bein.

Wenn Ihnen der nötige Schwung fehlt, dann vertrauen Sie auf Ihre Nase. Ätherische Öle enthalten Moleküle, die einen ausgleichenden Effekt auf das zentrale Nervensystem haben. Je nach Duft werden Hormone freigesetzt, die anregend wirken, die Stimmung heben und für geistige Frische sorgen. Ihre Frühjahrsmüdigkeit können Sie mithilfe der Aromatherapie gezielt an der Nase herumführen. Ätherische Öle können die Leistungskurve erheblich steigern. Dazu zählen besonders die Zitrusdüfte, die mit ihrer Kopfnote schnell einen frischen Duft verbreiten, die Laune verbessern und die Konzentration erhöhen. Ideal für Schule und Beruf.

Bergamotte - stärkt alle geistigen Fähigkeiten, fördert die Auffassungsgabe.

Grapefruit - gibt Morgenmuffeln Schwung, unterstützt Kreativität und lässt Ideen sprudeln.

Limette - bei geistiger Erschöpfung und in Stresssituationen.

Pfefferminze - sorgt für einen klaren Kopf und erhöht die Konzentration.

Rosmarin - regt den Kreislauf an und hilft dem Gedächtnis auf die Sprünge.

Zitrone - ideal, um Durchhänger zu überwinden. Wirkt erfrischend, inspirierend und vitalisierend.

Sie können ätherische Öle im Diffusor oder in der Aromalampe vernebeln. Alternativ können Sie ein paar wenige Tropfen auf einen Duftstein oder auf ein -flies träufeln. Sparsames Dosieren gilt für alle ätherischen Öle. Sie verbessern die Raumluft und erzielen bei allen ihre erfrischende Wirkung, die eine frische Brise gegen die Frühjahrsmüdigkeit gut gebrauchen können.

Hochwertige ätherische Öle gibt es in Ihrer Apotheke.

Quelle: S&D Verlag GmbH, Geldern

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen