Schnell und schön geschminkt - Vom: 28.12.2018

Schnell und schön geschminkt

Make-up in Bestzeit

Der Countdown läuft: Gleich stehen die Gäste vor der Tür. Fürs Schminken bleiben nur noch wenige Minuten.

Doch keine Sorge: Mit ein paar Tricks gelingt das ganz leicht.

Klar, Sie möchten Weihnachten super aussehen und Silvester erst recht glänzen. Und auch zum Adventskaffee bei den Nachbarn und zur Weihnachtsfeier im Kollegenkreis möchten Sie sich ein wenig „in Schale werfen“. Doch die Zeit drängt und für ausgiebige Pflegestunden im Bad fehlt im turbulenten Dezember einfach die Zeit. Selbst das Make-up muss in wenigen Minuten sitzen. Da hilft nur eines: Greifen Sie zu besonders fixen Pflegeprodukten und schnellen Schönmachern, um garantiert im Zeitplan zu bleiben und trotzdem blendend auszusehen. Wie Sie Ihren Teint in sechs Schritten und innerhalb weniger Minuten zum Strahlen bringen, verraten unsere Beauty-Tipps.

Schritt 1:

Schnelle Reinigung

Nur auf gereinigter Haut hält das Make-up. Um die Gesichtshaut auf die Schnelle von Make-up-Resten und Schmutzpartikelchen zu befreien, bieten sich praktische 3-in-1-Produkte an, die sanft reinigen, Mascara und Lippenstift-Reste in nur einem „Arbeitsgang“ entfernen und auch noch das Gesichtswasser sparen. Anschließend die Haut vorsichtig trocken tupfen – und schon kann es losgehen!

Schritt 2: Ruck, zuck frisch

Für einen sekundenschnellen Frische-Kick auf der zarten Gesichtshaut sorgt Thermalwasser-Spray aus der Apotheke: Die Haut wird beruhigt und mit Feuchtigkeit verwöhnt.

Schritt 3: Blitz-Grundierung

Keine Zeit, zuerst die Feuchtigkeitscreme und dann das Make-up aufzutragen? Eine schnelle und zudem sehr natürlich wirkende Alternative ist eine getönte Feuchtigkeitscreme, die pflegt und dem Teint einen Hauch von Frische schenkt. Noch 30 Sekunden übrig? Dann schnell zum losen oder kompakten Puder greifen, denn einmal fixiert hält das Make-up länger.

Schritt 4: Kleine Makel kaschieren

Augenringe können Sie mit einem Concealer im Handumdrehen kaschieren: Dieser pfiffige Abdeckstift enthält Pigmente, die die dunklen Schatten optisch ausgleichen. Rötungen und Hautunreinheiten lassen sich auch mit speziellen Concealern auf der Basis von Grünpigmenten gut verdecken.

Schritt 5: Ganz leicht Akzente setzen

Zweifarbiger Lidschatten sorgt für festlichen Glanz und setzt die Augen ausdrucksstark in Szene. Wie wäre es mit Bronze-Metallic-Farben oder einer kontrastreichen Kombination aus Elfenbein und Grau? Wer aus Zeitgründen lieber auf Lidschatten verzichtet, sollte jedoch zumindest zu Mascara greifen, die die Wimpern in Schwung bringt und den Augen Tiefe gibt. Tipp: Zweimal tuschen ist ideal!

Schritt 6: Zartes Lippenbekenntnis

Noch 30 Sekunden fürs Finish: Ziehen Sie die Form Ihrer Lippen mit einem Konturenstift nach und tragen Sie dann den Lippenstift auf. Idealerweise haben beide Produkte denselben Farbton – ist der Konturenstift deutlich dunkler, wirkt das häufig zu hart. Kleine Ausrutscher lassen sich mit einem Kosmetiktuch blitzschnell wieder entfernen. Viele hochwertige Lippenstifte haften mittlerweile so gut, dass Sie auf häufiges Nachschminken verzichten können.

Quelle: www.ratgebergesund.de

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen