Bunter Salat zu Ofenkartoffeln

Kochrezepte
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

 

Bei Salat kommt es besonders auf die Frische an – er sollte nicht lange gelagert werden! Lassen Sie Ihrer Fantasie beim Kombinieren freien Lauf: Blattsalate passen auch wunderbar zu knackiger Rohkost und zu Obst.

Bunter Salat zu Ofenkartoffeln

Eine leichte Hauptmahlzeit, die sich auch prima als Beilage für einen Grillabend eignet. Dann kommt das Putenschnitzel ganz einfach auf den Grill statt in die Pfanne. Zu den Kartoffeln passt ein leichter Kräuterquark oder etwas Butter.

Zutaten (für 3 Portionen):

  • 3 Kartoffeln (á 250 g)
  • 200 g gemischter Blattsalat (z.B. Eichblatt, Lollo Rosso, Wildkräutersalat)
  • 1 gelbe Paprika
  • 125 g Cherry-Tomaten
  • 200 g Putenschnitzel
  • 1 EL Keimöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Päckchen Salatdressing Balsamico-Kräuter
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

Kartoffeln unter kaltem Wasser abbürsten und in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen bei 220° C (Umluft 200° C) 50 bis 60 Minuten backen. Salat putzen, waschen und klein zupfen. Paprika putzen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Fleisch in Scheiben schneiden und im heißen Keimöl braten oder kurz auf den Grill legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen. Das Salatdressing mit 3 EL Wasser und Olivenöl anrühren. Salatzutaten auf Teller anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Ofenkartoffeln kreuzweise einschneiden und auseinander drücken.

Tipp
Der Salat schmeckt auch prima mit einem kalorienarmen Joghurt-Dressing. Dafür einen kleinen Becher fettarmen Joghurt mit etwas Öl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft oder Essig verrühren.

Pro Portion: 433 kcal/1812 kJ, 3,3 BE

Rezept: Knorr

Bildnachweis: ©photocrew – stock.adobe.com