Gemüseeintopf mit Grünkernschrot

Kochrezepte
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

Würziger Lauch, knackige Möhren, aromatischer Rosenkohl: In diesem Eintopf kommt frisches Gemüse perfekt zur Geltung. Genau richtig zum Aufwärmen nach einem langen Winterspaziergang.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 400 g Lauch
  • 350 g Möhren
  • 350 g Rosenkohl frisch
  • 350 g Kartoffeln (groß)
  • 3 EL Keimöl
  • 3-4 TL gekörnte Gemüse Bouillon
  • 75 g Grünkernschrot
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 TL Crème fraîche

Zubereitung:

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Gemüse putzen und waschen. Lauch in Ringe schneiden, Möhren in Scheiben schneiden und Kartoffeln würfeln. Zwiebelwürfel in 2 EL Keimöl anbraten. Gemüse dazugeben und mitdünsten.

1 l (1000 ml) Wasser dazugießen, aufkochen und Gemüse Bouillon hinzufügen. Bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen. Grünkernschrot im restlichen Keimöl anrösten, zum Eintopf geben und weitere 30 Minuten kochen lassen. Gehackte Petersilie dazugeben und den Gemüseeintopf mit je 1 TL Crème fraîche servieren.

Pro Portion: 258 kcal/1067 kJ, 2,6 BE

Grünkern …

… ist die Bezeichnung für unreif geernteten Dinkel. Das Getreide wird getrocknet bzw. „gedarrt“. Traditionell geschieht dies über einem Buchenholzfeuer, heutzutage in aller Regel in Heißluftanlagen. Durch diesen Prozess wird das Getreide haltbar und bekommt sein typisches Aroma. Grünkern enthält reichlich B-Vitamine, Magnesium und Phosphor und im Vergleich zu anderen pflanzlichen Lebensmitteln relativ viel Eisen.

Quelle: www.ratgebergesund.de

Bildnachweis: ©Yegor – stock.adobe.com