Jetzt hat der Kürbis Saison! – Saftiger Kürbis-Apfelkuchen vom Blech

Kochrezepte
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

Der Kürbis ist ein absoluter Herbst-Liebling: Zusammen mit Äpfeln macht er diesen Blechkuchen mit Pudding-Quark-Guss extra saftig und super lecker.

Zutaten für 1 Blech (= ca. 20 Stücke):

  • 1 Ei
  • 200 g Magerquark
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Für den Teig:

  • 750 g Kürbis 
  • 750 g Äpfel
  • 500 ml Apfelsaft
  • 100 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 Zitrone
  • 2 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 100 g Magerquark
  • 2 – 3 EL gehackte Pistazien
  • Mehl

Zubereitung:

Für den Teig Ei, Magerquark, Zucker, Salz und Pflanzenöl verrühren. Mehl und Backpulver mischen, unter die Quarkmischung rühren und alles zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ½ Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Für den Belag Kürbis schälen, entkernen und in 4 mm dicke Spalten schneiden. Apfelsaft, Zucker, Zimtstange, Zitronensaft und -schale aufkochen. Kürbis darin 3 – 4 Minuten garen. Auf ein Sieb gießen und den Saft auffangen. Teig auf wenig Mehl auf Backblechgröße ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und einen schmalen Rand hochdrücken. Äpfel schälen, entkernen, in 4 mm dicke Spalten schneiden und abwechselnd mit den Kürbisspalten darauf verteilen. Aufgefangenen Saft evtl. mit Wasser auf 500 ml auffüllen und aufkochen. Puddingpulver mit wenig Wasser glatt rühren und die kochende Flüssigkeit damit binden. Magerquark unter den heißen Pudding rühren und die Masse auf den Früchten glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten backen. Mit Pistazien bestreuen und in Stücke schneiden.

Pro Stück: 180 kcal/753 kJ, 2,6 BE

Quelle: www.ratgebergesund.de

Bildnachweis: ©Tierney – stock.adobe.com