Kaninchenkeule in Paprika-Mandelsauce

Kochrezepte
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

Ostern wird es festlich! Kaninchenkeulen werden im Ofen sanft geschmort und bekommen ein wunderbares Aroma durch Oregano, Paprika und Mandeln. Tipp: Wer es nicht so scharf mag, lässt die Chilischote einfach weg!

Zutaten für 4 Portionen:

• 2 rote Paprikaschoten

• 1 Chilischote

• 2 mittelgroße Zwiebeln

• 2 Knoblauchzehen

• 1 Bund Oregano

• 4 Kaninchenkeulen

• Salz

• Pfeffer

• 5 EL Olivenöl extra vergine

• 100 g geschälte Mandeln

• 1 EL Tomatenmark

• 100 ml Weißwein

• 500 ml Geflügelbrühe

Zubereitung:

Paprika entkernen, waschen und auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 250° C (Umluft: 225° C) so lange rösten, bis sie fast schwarz sind und die Haut Blasen bildet. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Haut abziehen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern. Chilischote waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob hacken. Oregano waschen und Blättchen von den Stielen zupfen, Stiele zusammenbinden. Kaninchenkeulen waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Schmortopf in 2 EL Olivenöl von beiden Seiten anbraten und herausnehmen. 1 EL Olivenöl hinzufügen, Zwiebelwürfel, Knoblauch und Mandeln in den Topf geben und anbraten. Tomatenmark zufügen, kurz mitbraten. Mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Hühnerbrühe, Paprikastücke, Chilischote und Oregano–Stiele zugeben und aufkochen. Kaninchenkeulen zufügen, zugedeckt und im vorgeheizten Backofen bei 175° C (Umluft: 150° C) ca. 75 Minuten schmoren. Kaninchenkeulen aus dem Fond nehmen, zugedeckt warm stellen und Oregano-Stiele entfernen. Sauce mit einem Stabmixer so lange pürieren, bis sie sämig wird. Mit fein gehackten Oregano-Blättchen, Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen Broccoli und in Olivenöl geschwenkte kleine Kartoffeln.

Pro Kaninchen-Portion: 737 kcal/3074 kJ, 0,5 BE

Quelle: www.ratgebergesund.de

Bildnachweis: ©alphaspirit – stock.adobe.com