Leicht und köstlich

Kochrezepte
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

Dorade auf Gemüse in Pergament

Die Italiener nennen es „al cartoccio“: Das Garen verschiedener Gemüse und Fisch in Pergamentpapier, bei dem sich die Aromen der Zutaten perfekt entfalten können. Zusammen mit den Doradenfilets kommt feines Gemüse ins Papier, sowie gutes Öl und Zitrone. Die Päckchen erst am Tisch öffnen und mit italienischem Ciabatta oder kleinen Kartoffeln genießen – buon appetito!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 4 Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • 1 TL Gemüse-Bouillon (Glas)
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Prise Pfeffer
  • 4 TL Keimöl
  • 2 filetierte Doraden
  • 1 Bund Zitronenthymian
  • 8 Bögen Pergamentpapier
  • Salz

Zubereitung:

Staudensellerie putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Das Gemüse in kochendem Salzwasser 1 — 2 Minuten garen, abgießen und das Kochwasser auffangen. Vom Gemüsekochwasser 100 ml abmessen und Gemüse-Bouillon einrühren. Gemüse in die Bouillon geben. Zitrone heiß waschen, abreiben und die Hälfte der Schale zum Gemüse geben. Mit Pfeffer abschmecken. Je 2 Bögen Pergamentpapier aufeinander legen und mit Keimöl bestreichen. Das Gemüse mit der Brühe darauf verteilen. Jeweils 1 Fischfilet darauf setzen. Mit restlicher Zitronenschale, Thymian und Salz bestreuen. Das Papier zu Päckchen falten. Päckchen auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) 15 – 20 Minuten garen. Im Papier servieren und erst am Tisch (vorsichtig!) öffnen.

Pro Portion: 273 kcal/1135 kJ, 0,5 BE