Rinderfilet mit Traubensauce und Rosenkohl

Kochrezepte
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

Die festliche Zeit steht vor der Tür: Was gibt es jetzt Schöneres, als mit der Familie oder Freunden gemeinsam zu essen?! Fleischfans freuen sich über das saftige Rinderfilet, Gemüseliebhaber kommen mit Rosenkohl auf ihreKosten. Auch Möhren oder Bohnen sind eine prima Beilage.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 900 g Rinderfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 70 g Margarine
  • 1 EL weiße Pfefferkörner
  • 150 g kernlose blaue Weintrauben
  • 150 g kernlose weiße Weintrauben
  • 2 Schalotten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 EL Weißweinessig
  • 150 ml Delikatess-Brühe
  • 150 ml weißer Traubensaft

Für den Rosenkohl:

  • 1 kg Rosenkohl
  • Salz
  • 30 g Margarine
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

Filet abspülen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin und Thymian waschen und trockenschütteln. 20 g Margarine in einem Bräter erhit- zen. Filet darin von allen Seiten anbra- ten. Kräuter und Pfefferkörner dazu- geben, kurz mitbraten und das Filet im vorgeheizten Backofen auf der zweitenEinschubleiste von unten bei 225°C (Umluft: 200°C) ca. 25 Minuten braten. Trauben waschen und halbieren. Scha- lotten und Zwiebeln schälen. Schalot- ten fein würfeln und Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln und grob   hacken. 20 g Margarine in einem Topf erhitzen.Schalottenwürfel darin   andünsten, mit Essig ablöschen. Brühe und Trau- bensaft dazugießen. Die Sauce ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze etwas ein- kochen.Filet aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Sauce in den Bräter geben, bei kleiner Hitze den Bratfond loskochen und durch ein Sieb zurück in den Topf gießen. Restliche Margari- ne in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel- streifen darin anbraten, Traubensauce zugießen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten garen. Trauben und Petersilie zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch in Scheiben schneiden und zu der Sauce servieren.

Rosenkohl putzen, waschen und ca. 8 Minuten in kochendem Salzwasser ga- ren. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Margarine in einer Pfanne erhitzen und den Rosenkohl bei mittlerer Hitze darin ca. 10 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Dazu passt ein Püree aus Kartoffeln und Kürbis.

Quelle: www.ratgebergesund.de

Bildnachweis: Pixel-Shot – stock.adobe.com