Scampispieß auf Süßkartoffel-Gemüse-Püree

Kochrezepte
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

Gleich drei verschiedene Gemüse plus eine kleine Portion Meeresfrüchte oder Fisch: So versorgen Sie den Körper gut mit allen wichtigen Nährstoffen.

Feines Gemüse, mild gewürzt, dazu sanft gebratene Scampi: so wird schnelle, ausgewogene Küche zum Kinderspiel. Tipp: Statt der Meeresfrüchte schmeckt auch ein Fischfilet hervorragend zum Püree aus Süßkartoffeln, Broccoli und Blumenkohl.

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 500 g Broccoli
  • 500 g Blumenkohl
  • 200 ml Milch
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 400 g Scampi
  • Saft einer Zitrone
  • 3 EL Pflanzencreme mit Rapsöl

Zubereitung

Süßkartoffeln schälen und grob würfeln. Broccoli und Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen teilen, die Stiele fein würfeln. Süßkartoffelwürfel in 200 ml Salzwasser aufkochen, Gemüse und Milch dazu geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten weiterkochen bis alles weich ist. Gemüse mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Scampi putzen, mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und auf 4 Holzspieße stecken. Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen und die Spieße ca. 3 Minuten pro Seite braten, salzen und pfeffern. Spieße aus der Pfanne nehmen und restlichen Zitronensaft in den Bratfond gießen. Gemüsepüree mit den Scampispießen servieren und mit dem Bratfond beträufeln.

Pro Portion: 396 kcal/1656 kJ, 3 BE

Quelle: www.ratgebergesund.de

Bildnachweis: © 5second– stock.adobe.com