Hautpflege – Sommer-Beauty

Kosmetik
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

Jetzt strahlt unser Teint mit der Sonne um die Wette – dank natürlicher Schönheits-Elixiere und sommerleichter Pflege.

Sonne auf der Haut, eine sanfte Brise um die Nase … welch ein herrliches Gefühl! Der Sommer tut so richtig gut, auch unserem Teint! Unsere Haut stellt aber auch besondere Ansprüche an die Pflege. So wird es ein fantastischer Beauty-Sommer:

Bereit zum Pflegewechsel

Reichhaltige Cremes aus der kühlen Jahreszeit haben jetzt erst mal Sommerpause und wandern im Kosmetikregal in die zweite Reihe. In der Wärme braucht unsere Haut weniger Fett und dafür mehr Feuchtigkeit. Sonne, Wind sowie klimatisierte Luft trocknen aus und leichte, feuchtigkeitsspendende Cremes, Fluids und Gele sind jetzt die bessere Wahl. Sie ziehen schnell ein und hinterlassen keinen öligen Film. So kann die Haut besser atmen, wenn wir jetzt stärker schwitzen. Unter den natürlichen Durstlöschern punktet vor allem Aloe vera. Der gelartige Saft aus den Blättern der Wüstenpflanze liefert nicht nur jede Menge Feuchtigkeit, er beruhigt auch sonnengereizte Haut. Zu den Top-Feuchtigkeitsspendern zählen auch Hyaluron, Urea und Olivenöl in einer leichten Öl-in-Wasser-Creme. Fragen Sie in der Apotheke nach und lassen Sie sich beraten. Unser Tipp: Cremes, Gele und Fluids im Kühlschrank aufbewahren, dann tun sie der Haut doppelt gut.

Nie ohne aus dem Haus!

Sonnenschutz ist selbstverständlich und viele Tagescremes verfügen über einen Lichtschutzfaktor (LSF) zwischen 10 und 15. Für den Alltag reicht das in der Regel, für einen Sommertag draußen sind allerdings Sonnencremes mit LSF 30 bis 50 angeraten. Wer auf chemische Filter verzichten möchte, findet in mineralischen Filtern wie Titandioxid und Zinkoxid eine natürliche Alternative. Wie winzige Spiegel reflektieren sie das Sonnenlicht und schützen die Haut. Früher bildeten sie oft einen weißen Film, heute sind die Produkte so gut wie unsichtbar und ziehen schnell ein. Unser Tipp: Mineralische Sonnencremes aus der Apotheke sind teilweise auch getönt und wir können uns das Make-up sparen.

Erfrischung zwischendurch

An heißen Tagen freut sich unser Teint über jede Abkühlung. Vitalisierend, reizlindernd und pflegend zugleich wirkt reines Thermalwasserspray, einfach aufnebeln und die Frische genießen! Wer eine blumige Note bevorzugt, greift zu Rosenwasser-Spray. Es wird aus den Blüten gewonnen, klärt den Teint nach der Reinigung, erfrischt als duftende Gesichtsdusche zwischendurch und soll sogar Fältchen glätten. Unser Tipp: Sprühflaschen im Mini-Format passen in jede Handtasche und sind immer griffbereit.

Verwöhn-Extras mit Beautypower 

Nach einem Sommertag braucht unser Teint eine Auszeit. Ideale Erholung bieten Masken, die wir schnell auch selbst zaubern können. Unser Tipp: Ein Drittel einer Gurke pürieren, Saft ausdrücken und zwei Esslöffel Saft mit zwei bis drei Esslöffeln Quark zu einer Paste anrühren. Auf Gesicht und Dekolleté auftragen, 20 Minuten einwirken lassen, dann lauwarm abspülen. Hochkonzentrierte Beauty-Power steckt in Masken, Seren und Ampullen aus Ihrer Apotheke. Sie enthalten klassische Feuchtigkeitsspender oder auch Wirkstoffe aus dem Meer. Algen, Meeresfenchel, Schlick … marine Wirkstoffkombis sind nicht nur prima Durstlöscher für die Haut, sie straffen, beleben und bringen auch gleich ein bisschen Urlaubsfeeling mit.

Quelle: S&D Verlag GmbH, Geldern

Bildnachweis: ©JenkoAtaman– stock.adobe.com