Hirschkeule mit fruchtiger Sauce - Vom: 13.12.2016

Hirschfleisch schmeckt und tut auch der Gesundheit gut: Es ist sehr mager, liefert reichlich B-Vitamine und Zink und gut verwertbares Eisen.

Hirschkeule mit fruchtiger Sauce

Sind Sie noch auf der Suche nach dem perfekten Rezept fürs Weihnachtsessen? Mit diesem Hirschbraten liegen Sie bestimmt richtig: Er schmort im Ofen butterzart und wird von einer fruchtig-würzigen Sauce begleitet. Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest!

Zutaten (für 6 Portionen):

• 2 Zwiebeln

• 1-2 Möhren

• 1 Petersilienwurzel

• 1 Knollensellerie

• 1 kg Hirschfleisch aus der Keule

• Jodsalz

• Pfeffer

• 2 EL Pflanzenöl

• 300 ml Rotwein (alternativ Wasser)

• 1 Beutel Gewürzmischung für Sauerbraten

• 1 Lorbeerblatt

• 1 Nelke

• 3 Stiele Thymian

• 80 g Mandelstifte

• 2 EL Wildpreiselbeeren (aus dem Glas)

• 80 g getrocknete Cranberries

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und hacken. Gemüse putzen, waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Fleisch salzen, pfeffern und in einem Bräter im heißen Öl rundum anbraten und herausnehmen. Zwiebeln und Gemüsewürfel kurz anbraten. 300 ml Rotwein oder Wasser dazugießen, aufkochen und Gewürzmischung für Sauerbraten einrühren. Hirschfleisch und Gewürze in die Sauce geben. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft: 125° C) ca. 120 Minuten garen. Mandelstifte in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Sauce durch ein Sieb streichen, Preiselbeeren und Cranberries darin erhitzen. Mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Hirschkeule aufschneiden und mit der Sauce und den Mandeln servieren. Dazu schmecken frische Gemüse wie Bohnen, Brokkoli oder Blumenkohl und Klöße.

Pro Portion: 459 kcal/1925 kJ, 2 BE

Foto/Rezept: Unilever/Knorr

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen