Das Ticket ins Reich der Träume - Vom: 01.03.2018

Das Ticket ins Reich der Träume

Erholsamer Schlaf nach Ayurveda

Kennen Sie die Himmelsbahn? Steigen Sie ein – jeden Abend kurz vor 22 Uhr und reisen Sie ayurvedisch ins Reich der Träume.

Später sollten Sie auf keinen Fall ins Bett gehen. Warum nicht?

von Stefanie Deckers

Ayurveda, die traditionelle Medizin Indiens, hält erholsamen Schlaf für die Voraussetzung für die Gesundheit von Körper, Geist und Seele. Entscheidend sind die Doshas, die die Nacht in drei Phasen unterteilt: Kapha, Pitta und Vata.

Kapha wird dem Element Erde zugeordnet. Die Kapha-Energie macht müde, schwer und träge. Zeigt die Dosha-Uhr kurz vor 22 Uhr an, ist Zeit zum Schlafengehen. Dann rollt die Himmelsbahn ein und sie fährt zügig ab in Richtung Tiefschlaf. Jetzt verarbeitet der Geist die Ereignisse des Tages und formt sie zu Träumen.

Wenn Sie die Himmelsbahn um 22 Uhr verpasst haben, bricht schon die Pitta-Zeit an. Sie wird dem Element Feuer zugeschrieben und treibt zu neuen Taten an. Das ist der Grund, warum sogenannte Nachteulen abends so schwer ins Bett finden und morgens kaum hochkommen.

Aufstehen sollten Sie noch vor 6 Uhr am Morgen. Denn dann endet die nächtliche Reise mit der Himmelsbahn. Kurz vor 6 Uhr morgens ist aus ayurvedischer Sicht noch Vata-Zeit, die uns Leichtigkeit und Frische schenkt. Diese Energie des Elementes Luft können Sie nutzen, um mit Schwung in den Tag zu starten.

Nach 6 Uhr nämlich beginnt schon die neue Kapha-Zeit, die schwerfällig macht. Mühsam schälen sich Langschläfer aus den Federn.

Wer nach der Dosha-Uhr der Ayurveda lebt und schläft, schwingt im Gleichklang der Natur. Denn das Leben verläuft in Wellen mit einem steten Wechsel von Tag und Nacht, Ebbe und Flut, Sommer und Winter, Anspannung und Entspannung. Folgen wir diesem Rhythmus, bringen wir Körper, Geist und Seele in Einklang.

Der Traum vom guten Schlaf erfüllt sich, wenn Sie auch die weiteren ayurvedischen Ratschläge beherzigen:

Beruhigende Tees für einen guten Schlaf bekommen Sie in Ihrer Apotheke!

Quelle: S&D Verlag GmbH, Geldern

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen