Professionelle Zahnreinigung für Kinder - Vom: 30.05.2018

Professionelle Zahnreinigung für Kinder

Trotz regelmäßigen Putzens Zuhause entstehen mit der Zeit hartnäckige Bakterienbeläge, die sich mit der Zahnbürste nicht beseitigen lassen. Dies geschieht vor allem an den schwer erreichbaren Stellen am Übergang zum Zahnfleisch, wie den Zahnzwischenräumen. Dadurch erhöht sich das Kariesrisiko. Eine regelmäßig durchgeführte Prophylaxe schützt vor Karies und Parodontitis.

Nutzen der Zahnreinigung

Es ist nicht übertrieben, wenn auch das Kind zur professionellen Zahnreinigung geht. Die Milchzähne sind aufgrund des dünnen Zahnschmelzes anfälliger für Karies, und kariös erkrankte Milchzähne können die bleibenden Zähne infizieren. Schulkinder naschen gern zwischendurch, die Zähne werden aber erst wieder abends geputzt. Oft lassen Kinder beim Zähneputzen Stellen aus. Nicht alle Eltern putzen jeden Abend gründlich nach, schließlich ist das Kind schon „groß“. Schwer erreichbare Stellen im Mund werden dann nicht genug gesäubert.

Ablauf der Professionellen Zahnreinigung für Kinder

Die Häufigkeit der professionellen Zahnreinigung ist abhängig von der Kariesanfälligkeit des Kindes. Zuerst wird Ihr Kind in die richtige Mundpflege und Zahnputztechnik eingewiesen. Anschließend erfolgt das Polieren, Reinigen und Aufbereiten aller Zahnoberflächen und Zahnzwischenräume. Der weiche und harte Zahnbelag wird dabei entfernt. Anschließend werden die gereinigten Zähne fluoridiert. Es kann dann eine Fissurenversiegelung als Karieslangzeitschutz erfolgen. Die professionelle Zahnreinigung ist keine Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen – weder bei Kindern noch bei Erwachsenen. Manche Krankenkassen übernehmen aber die Kosten für die professionelle Zahnreinigung oder zahlen Zuschüsse.

Kinder mit fester Zahnspange

Viele Kinder und Jugendliche tragen heute für mehrere Jahre eine Zahnspange. Dadurch haben sie, vor allem, wenn es sich um eine festsitzende Zahnspange handelt, ein erhöhtes Kariesrisiko. Das Zähneputzen fällt den Kindern aufgrund der Brackets und Drähte (Bögen) besonders schwer. Daher wird Kindern und Jugendlichen mit fester Zahnspange die professionelle Zahnreinigung besonders empfohlen. Hierbei können die schwer zugänglichen Stellen mit speziellen Bürstchen und Polierern gut erreicht werden. Die Reinigung hat positive Effekte auf die Mundflora und die langfristige Gesundheit der Zähne.

Nach der Zahnreinigung

Direkt nach einer Zahnreinigung sollten Kinder auf zahnverfärbende und säurehaltige Produkte verzichten, wie z. B. Lutscher, Cola und Lebensmittel mit Farbstoffen. Der Speichel braucht zunächst eine Weile, um den natürlichen Schutzfilm der Zähne wiederherzustellen. Ihr Zahnarzt berät Sie gern zum Thema professionelle Zahnreinigung für Kinder.

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen