Natürliche Nagelpflege - Vom: 06.02.2019

Für schöne Finger

Natürliche Nagelpflege

Rosig und zart schimmernd. So sollen gesunde Fingernägel aussehen. Mit natürlicher Pflege gelingt’s im Handumdrehen.

Brennnesselkraut

Die Brennnessel ist viel besser als ihr Ruf. Sie piekt zwar, wenn man sie berührt, aber sie enthält so viel Kieselsäure, dass sie Haare, Haut und Fingernägel stärkt.

Wenn die Nägel spröde sind und leicht brechen, dann versuchen Sie es mit einem Tee aus Brennnesselkraut aus Ihrer Apotheke. Zwei bis drei Teelöffel davon mit heißem Wasser überbrühen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen und pro Tag davon etwa drei Tassen trinken.

Brennnesseltee wirkt außerdem entwässernd. Bei eingeschränkter Nierenfunktion deshalb nicht zu empfehlen.

Auch bei der äußeren Anwendung zeigt die Brennnessel Wirkung. Brennnesseltee und Olivenöl ergeben zusammen ein Pflegebad, das den Nägeln hilft, sich zu regenerieren. Am besten abends vor dem Schlafengehen anwenden, ein paar dünne Baumwollhandschuhe anziehen und über Nacht einwirken lassen.

Zinnkraut

Auch besser bekannt als Ackerschachtelhalm. Zinnkraut zählt zu jenen Pflanzen mit einem hohen Anteil an Kieselsäure. Es kräftigt die Fingernägel und wirkt obendrein entzündungshemmend. Leicht anzuwenden an Tee oder als Händebad.

Kieselsäure

Dieses Produkt gibt es als Gel und als Kapseln in Ihrer Apotheke. Auch in der Therapie mit Schüßler-Salzen ist Kieselsäure ein Begriff. Nr. 11 (Silicea) basiert auf diesem Spurenelement und wird dann eingesetzt, wenn die Fingernägel brüchig und spröde sind. Drei Mal am Tag eine Tablette auf der Zunge zergehen lassen.

Schüßler-Salz Nr. 1 (Calcium fluoratum) ist als das Salz der Knochen und Zähne bekannt. Es kräftigt aber auch die Fingernägel in ihrer Substanz und macht sie widerstandsfähig für den Alltag.

Biotin

Früher sagte man Vitamin H. Hinter Vitamin B7 verbirgt sich Biotin. Unser Körper braucht diesen Stoff für glänzende Haut, seidige Haare und für feste Fingernägel. Biotin ist in Bananen, Haferflocken und Hefe enthalten. Wenn Sie mit Nahrungsergänzungsmitteln mit Biotin nachhelfen möchten, dann fragen Sie vorher Ihren Arzt.

Spiegel der Gesundheit

Fingernägel machen einiges mit. Mit ihnen öffnen wir Verschlüsse, heben Laschen und entfernen Etiketten. Nicht jeder Handgriff verläuft reibungslos. Fingernägel können abbrechen und einreißen. Der Alltag hinterlässt seine Spuren, der Gesundheitszustand aber auch.

Brüchige Fingernägel sind meistens ein Indiz, dass wir entweder zu viel arbeiten oder dass uns etwas fehlt – wichtige Nährstoffe zum Beispiel. Ehe Sie auf eigene Faust an auffällig veränderten Nägeln herumdoktern, lassen Sie sich lieber beim Arzt durchchecken. Denn Fingernägel sind ein Spiegelbild unserer Gesundheit und unseres Lebensstils.

Die Ernährung, mögliche Erkrankungen, z. B. eine schlecht funktionierende Schilddrüse, und natürlich das Hantieren mit säurehaltigen Putzmitteln. Ursachen für splitternde, weiche und verfärbte Fingernägel gibt es viele. Sind die Gründe geklärt, dann probieren Sie es aus. Natürliche Nagelpflege kann so einfach sein.

Schon gewusst?

Es muss nicht immer Lack, Glitzer und Strass sein. Einen schönen Glanz bekommen Fingernägel auch auf ganz natürliche Weise. Glycerin oder Vaseline aus der Apotheke auf die Nägel einmassieren und über Nacht einwirken lassen.

Alle Produkte sind in Ihrer Apotheke erhältlich!

Quelle: S&D Verlag GmbH, Geldern
Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen