Gesunde Gefäße bis ins hohe Alter - Vom: 22.07.2017

Gesunde Gefäße bis ins hohe Alter



Mit zunehmendem Alter werden die Arterien steifer und die Gefahr für Bluthochdruck steigt an. Eine neue Studie belegt nun allerdings, dass es möglich ist, auch im Alter von 70 noch gesunde Gefäße zu haben – jedoch nur, wenn man diversen Verlockungen und Bequemlichkeiten widersteht.



"Es liegt zum Großteil nicht an genetischen Faktoren, dass mit zunehmendem Alter die Blutgefäße im Körper steifer werden", sagt Studienautor Dr. Teemu J. Niiranen von der Boston University School of Medicine. Einen viel größeren Einfluss darauf habe der Lebensstil. Dies zeigte sich in der aktuellen Studie, in der Niiranen und Kollegen Daten von fast 3.200 Personen über 50 Jahre untersucht hatten. Wer sechs von sieben Zielen der American Heart Association für ein gesundes Herz erreichte, hatte eine zehn Prozent höhere Wahrscheinlichkeit für gesunde Gefäße als Studienteilnehmer, die keins oder nur eins dieser Ziele erreichten.

Hierzu zählen:

  • gesunde Ernährung
  • mehr körperliche Aktivität
  • normaler Blutdruck
  • gesundes Gewicht
  • Nichtrauchen
  • normale Blutzuckerwerte
  • normale Cholesterinwerte


Wie die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Hypertension berichten, war bei fast jedem fünften Studienteilnehmer eine gesunde Gefäßalterung zu erkennen. Als gesunde Gefäßalterung hatten sie definiert, wenn über 50-Jährige sowohl einen normalen Blutdruck als auch eine Pulswellengeschwindigkeit hatten, die der eines gesunden 30-Jährigen entsprach. Letztere gibt einen Hinweis auf den Zustand der Gefäßwände. Die wichtigsten Faktoren für gesunde Gefäße waren, schlank zu bleiben und die Entstehung von Diabetes zu vermeiden.

Quelle: aponet.de

Uhrheberrechtliche Hinweise und Impressum
Diesen Artikel: per E-Mail mailen | Ausdrucken drucken | Ausdrucken vorlesen