Cranberry-Erdbeer-Crumble

Kochrezepte
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

Crumble sind dem Engländer, was uns die Streusel sind. Hier krönen sie eine Mischung aus Cranberrys und Erdbeeren. Perfekt als feines Dessert oder statt Kuchen am Nachmittag – und nicht nur für kleine Leckermäulchen auch ein köstliches warmes Hauptgericht.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Cranberrys (frisch oder tiefgekühlt)
  • 150 g Zucker
  • 50 g kalte Margarine
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 250 g Erdbeeren

Pro Stück: 366 kcal/1524 kJ, 5 BE

Zubereitung:

Frische Cranberrys waschen, abtropfen lassen und verlesen. 100 g Zucker mit 100 ml Wasser aufkochen. Frische Beeren zugeben und ca. 8 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Gefrorene Beeren lediglich einmal aufkochen. Topf von der Kochstelle nehmen und beiseite stellen. Margarine und restlichen Zucker mit den Quirlen eines Handrührgerätes schaumig schlagen. Mehl und Zimt unterrühren, bis der Teig krümelig ist. Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Zu den Cranberrys in den Sud geben und mischen. Die Früchte in eine feuerfeste Form füllen. Den Crumble-Teig darüber krümeln und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 150 °C) 20 – 25 Minuten backen. Noch heiß servieren.

Quelle: www.ratgebergesund.de

Bildnachweis: ©trendyrowdy – stock.adobe.com