Steckrüben-Gulasch

Kochrezepte
mailenmailen druckendruckenvorlesen vorlesen

Lange wurde sie in unseren Küchen verschmäht, doch heute wird die Steckrübe auch von Feinschmeckern wieder geschätzt. In diesem Rezept wird sie mit Rindfleisch sanft zu einem köstlichen Eintopf geschmort.

Zutaten 4 Portionen:

• 1 Steckrübe

• 500 g Rindergulasch 

• 2 EL Keimöl

• 1 Beutel Würzmischung für Schmorbraten

• 1 Gewürzgurke

• 1 Prise Salz

• 1 Prise Pfeffer schwarz

• 1 Prise Zucker

• 1 TL Senf

einige Kräuter zum Garnieren (z.B. Petersilie)

Zubereitung:

Steckrübe schälen. Erst in Scheiben, dann in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Rindfleisch im heißen Keimöl rundherum anbraten. 1/2 l (500 ml) Wasser dazugießen und aufkochen. Beutelinhalt Mischung für Schmorbraten einrühren. Steckrübenwürfel zum Gulasch geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 60 Minuten schmoren; Fleisch nach der Hälfte der Garzeit wenden. Gewürzgurke in Scheiben schneiden und dazugeben. Gulasch mit Salz, Pfeffer, Zucker und Senf abschmecken. Nach Belieben mit Kräutern garniert servieren. Dazu passt eine Scheibe kräftiges Bauernbrot. 

Pro Portion: 282 kcal/1175 kJ, 0,9 BE

Quelle: www.ratgebergesund.de

Bildnachweis: ©Alexander Raths – stock.adobe.com